top of page

Kinder auf langen Urlaubsreisen beschäftigen

"Wann sind wir endlich daaa?" Welche Eltern kennen es nicht. 🙈 Oft bedeutet Urlaub lange mit dem Auto, Flugzeug, Zug, Bus oder Schiff zu reisen. Doch wie die Kids bei Laune halten, wenn sie nicht gerade schlafen? Einige Spiele-/Rätsel-/Bastel-Ideen für lange Urlaubsreisen mit Kindern haben wir hier für euch zusammengefasst.


Spiele für die ganze Familie - Klassiker neu gedacht!

  • Ich packe meinen Koffer & nehme mit: Um für ein bisschen Abwechslung oder einen höheren Schwierigkeitsgrad zu sorgen, könnt ihr das Spiel natürlich beliebig variieren und z.B. auch aufzählen, was ihr auf keinen Fall mit in den Urlaub nehmen würdet oder es spezifisch auf eine bestimmte Art von Urlaub (Strandurlaub, Wanderurlaub etc.) beziehen.

  • Ich sehe was, was du nicht siehst: Ein weiterer Klassiker, den wir hier vermutlich nicht groß erklären müssen. Eine Abwandlung davon: Jeder zieht eine Karte eines Memory-Spiels und behält diese verdeckt für sich. Die anderen stellen Reih um Fragen, um das Motiv der anderen zu erraten, die aber nur mit "ja" oder "nein" beantwortet werden dürfen.

  • Wer bin ich: Funktioniert mit Kindern z.B. mit Tieren, Märchenfiguren, Helden/-innen aus Serien/Filmen, Disney-/Zeichentrick-Figuren etc. Aber nicht in den Rück-/Seitenspiegel schauen und schummeln 😉.

  • Auto-Bingo: Eine/r im Auto fängt an und bestimmt etwas, das draußen gesucht werden soll (auf der Autobahn eher schwierig) 😉. Dann geht es auch schon los. Alle halten konzentriert Ausschau, bis der/die Erste den gesuchten Gegenstand gefunden hat. Dann ist der/die nächste dran.

  • Wortschlange: Eine/r im Auto beginnt und überlegt sich ein Wort, das mit einem anderen Wort zusammengesetzt werden soll, z.B. "Kinder". Dann ist der/die Nächste dran und muss ein passendes Wort finden, das an das Wort "Kinder" angehängt werden kann, z.B. "Kinder-Sitz". Der/die nächste sucht dann ein Wort, das mit "Sitz" zusammengesetzt werden kann, z.B. "Sitz-Bank". Und so geht es immer weiter, stundenlang und bestenfalls bis das Urlaubsziel erreicht ist oder die Kinder eingeschlafen sind. 😉


Ideen, bei denen sich die Kids alleine beschäftigen

  • Paracord Armbänder knüpfen: Und das ganz ohne herumfliegender Perlen, versprochen! 😉 Eignet sich gut für Kinder ab dem Grundschulalter. Mit den bunten Schnüren zum Binden, Flechten, Wickeln und Drehen können die Kids ihre Handgelenke mit schönen, selbstgemachten Armbänder schmücken und sind garantiert stolz wie Oskar. Sets inkl. Verschluss und Anleitung gibt es z.B. hier.

  • Fingerstricken: Dafür brauchen eure Kids nur 2 Dinge - ihre Hände und einen Wollknäuel. Perfekt also für Reisen. Kinderleicht und beschäftigt die Kleinen ewig. 😉 Eine Anleitung dazu inkl. Video findet ihr hier.

  • Knete: z.B. Bio-Knete von NeoGrün. Die macht nicht nur Spaß und schult die motorischen Fähigkeiten, sondern ist auch sicher, nachhaltig und farbenfroh.

Smartphone, Tablet & Co.

So ungern wir es sagen, auf Reisen sind elektronische Hilfsmittel oft die letzte Rettung. Im Alltag ist die Screen-Time der Kids berechtigterweise ja oft streng begrenzt, aber auf Reisen kann zur Schonung des Nervenkostüms aller Mitreisenden ja mal schon mal ein Auge zugedrückt werden. 😉 Außerdem gibt es ja auch hier pädagogisch wertvolle Spiele & Lern-Apps.

  • Hörspiele mit Toniebox & Kekz: Passend zur Toniebox, die hier wahrscheinlich jeder kennt, gibt es auch farblich passende Kopfhörer. Die können ganz einfach mit dem dazugehörigen Kabel an die Toniebox angeschlossen werden, damit ihr euch als Eltern nicht zum Trölfsausendsten Mal die gleichen Kinderlieder anhören müsst. Eine kabellose Alternative sind die Kopfhörer von Kekz. Hier werden anstelle von Figuren (wie bei der Toniebox) kinderleicht die Audiochips mit den Lieblingsliedern-/hörbüchern eurer Kids per Click & Play außen an die Ohrmuschel des Kopfhörers klicken, um die Wiedergabe zu starten.

  • Meine kleine Raupe Nimmersatt: Das digitale Pendant zum Kinderbuch-Klassiker. Die Verwandlung zum Schmetterling glückt jedoch nur, wenn die kleinen Kinderhände die hungrige Raupe liebevoll füttern und versorgen (gratis).

  • BioMio: Spielerisch erkunden die Kids Wälder & Teiche, Meere & Unterwasserwelten, Flusslandschaften & Bäume. Ganz nebenbei gewinnen sie dabei erstes Wissen zu Lebensräumen, Fortpflanzung und Nahrungsketten von verschiedenen Tierarten (1,99 Euro).

  • Der menschliche Körper: Bei dieser App zum Spielen und Lernen ist jeder Körperteil animiert und interaktiv. Dabei können die Kids den menschlichen Körper kennenlernen und verstehen, woraus wir Menschen gemacht sind und wie unser Organismus funktioniert (Lite-Version kostenlos).


Alles Rund um das Thema "Nachhaltiger Urlaub mit Kids - so gehts!" findet ihr auf unserem Blog.

 

Photo Credits:





45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page